KFO FÜR ERWACHSENE

ADULTE KFO

Kieferorthopädische Zahnstellungskorrekturen sind entgegen der gängigen Meinung bis ins hohe Alter möglich. Unser Patientenkollektiv reicht daher von Erwachsenen ab 18 Jahren bis ins hohe Rentenalter.
Nach der Pubertät endet jedoch die Ära der Kieferlagekorrektur mittels herausnehmbarer Spangen. Eine Bisslageverschiebung ist hier häufig nur mithilfe einer Kombination von kieferorthopädischer- und kieferchirurgischer Behandlung möglich.
Für reine Zahnstellungsanomalien sind jedoch keine größeren Eingriffe von Nöten. Sie sind meist mittels festsitzender Bracket-Apparaturen auch in kurzer Zeit realisierbar.

Welche Art von Anomalie bei Ihnen vorliegt (Kieferlage- oder reine Zahnstellungsanomalie) können wir Ihnen nach einem Erstberatungsgespräch und einer präzisen Diagnostik exakt darlegen.

 

Da bei einem Großteil unserer erwachsenen Patienten berufsbedingt makellose Zähne unabdingbar sind, bieten wir Ihnen als einzige Praxis in Cottbus weniger sichtbare, bis komplett unsichtbare Alternativen zur üblichen Zahnspange an.
Unsere erwachsenen Patienten kommen insbesondere für unsere Innenspangen (Lingualapparaturen) aus ganz Deutschland.