KFO FÜR KINDER

Kinder KFO

Die überwiegende Anzahl unserer Patienten ist noch sehr jung.
Meist wird mit der kieferorthopädischen Behandlung jedoch erst im Alter von 8 bis 12 Jahren begonnen. Es gibt aber auch bestimmte Fehlstellungen die früher behandelt werden müssen. Das soll verhindern, dass sich Fehlentwicklungen auf das bleibende Gebiss übertragen und dann die Behandlung an Komplexität gewinnt.

 

Eine regelmäßige Vorstellung Ihres Kindes beim Hauszahnarzt ist die Grundvoraussetzung für eine regelhafte Zahnstellungs-, Zahndurchbruchs- und Karieskontrolle.
Typischerweise überweist Ihr Hauszahnarzt Ihr Kind zum richtigen Zeitpunkt zu uns.
Alternativ beraten wir Sie gerne bereits ab 4 Jahren, ob eine kieferorthopädische Therapie bei Ihrem Kind später notwendig sein könnte und begleiten den regelrechten Zahndurchbruch Ihres Kindes bis zu diesem Zeitpunkt.

DIe Behandlungsgeräte der ersten Wahl sind im jungen Alter häufig herausnehmbare Plattenaparaturen (s. Bild).
Zu den individuellen Möglichkeiten der Therapie Ihres Kindes beraten wir Sie gerne persönlich.